Aumühles Frauen

Kinderriegel, aber keine Punkte

Aumühle (ols). Mit einem Durchschnittalter von 19 Jahren gingen die Handballerinnen des TuS Aumühle-Wohltorf in ihre erste Partie gegen den Eimsbütteler TV.

Vor dem Anwurf verteilte der Aufsteiger deshalb Kinderriegel an die Gäste. "Ein kleiner Scherz", kommentierte TuS-Trainer Ingo Naths. Der Aufsteiger schlug sich bei seiner Premiere in der Hamburg-Liga aber achtbar und unterlag dem Vizemeister der Vorsaison nur mit 22:24.

Der TuS zeigte allerdings in der ersten Viertelstunde zu viel Respekt und lag schnell mit 3:8 zurück. Naths nahm eine Auszeit, fortan kamen die Aumühlerinnen besser ins Spiel und schafften sogar das 21:21 (57.). "Dann hat sich aber gezeigt, wie grün wir noch sind", erkannte Naths.

TuS-Tore: Schröder, Jam. Rehder (je 5), Naths (4/2), Korinth, Westphal, Winter (je 2), Böhnke, Fürst (je 1).