Fußball

Abpfiff

Ordnungsdienst: Eigentlich hatte der GSK Bergedorf am Mittwoch einen neuen Vorstand wählen wollen. Doch dazu kam es nicht. Der designierte Vorsitzende Hakan Karadiken knüpfte Bedingungen an die Übernahme das Amtes. "Ich möchte, dass wir künftig bei unseren Heimspielen einen externen Ordnungsdienst engagieren, der dann auch entsprechend durchgreift", sagte Karadiken, der zudem einen deutschen Trainer engagieren möchte.

Fair: Weil die Barsbütteler sich etwas verschätzt hatten, waren ihre Trinkvorräte gestern Nachmittag in der enormen Hitze schon früh aufgebraucht. Gegner SC Schwarzenbek lieh dem Aufsteiger daraufhin großzügig etwas aus seinen eigenen Beständen. Denn der SCS hatte vorgesorgt: "Wir hatten Wassertonnen zum Abkühlen, Wassereimer am Spielfeldrand, frisches Obst in der Kabine und reichlich Magnesium", schilderte Trainer Kim Koitka.

Geld für Atlantik: Über 1000 Euro kann sich Atlantik 97 freuen. Die Mannschaft aus Neuallermöhe war in der Rückrunde der Saison 2011/12 die fairste der Kreisklasse. Insgesamt 20 000 Euro hat die Sparda-Bank ausgeschüttet. Bemerkenswert: In der Oberliga gewann erstmals nicht Buchholz 08 sondern Eintracht Norderstedt.

"Elstern" spenden: Über jeweils 650 Euro können sich die "Bergedorfer Tafel", "Der Begleiter" und der Förderverein "Spielhaus" in Bergedorf-West freuen. Das Geld kommt vom Oberligisten Bergedorf 85, der die Hälfte seiner Einnahmen aus der Partie gegen den SV Curslack-Neuengamme für die drei sozialen Einrichtungen gespendet hat. 775 zahlende Zuschauer waren vor acht Tagen zum Lokalderby gekommen.

Trio verlässt SVCN: Dem Oberliga-Tabellenführer SV Curslack-Neuengamme gehen demnächst die Abwehr-Alternativen aus. Nach Devran Barlak, der die Vierländer mangels Perspektive bereits verlassen hat, werden bald auch die Linksverteidiger Julian Sander und Christopher Kock nicht mehr zur Verfügung stehen - allerdings aus beruflichen Gründen. Sander zieht es seines Jobs wegen vorübergehend nach Thailand, Kock schlägt zunächst in Hannover seine Zelte auf. Trotz der Abgänge sind - stand jetzt - keine Nachverpflichtungen für die Abwehr geplant.

Expertenduell: Unser Praktikant Jörn Steffen Brütt hat das Expertenduell gegen Jörn Geffert gewonnen. Der Trainer des VfL Lohbrügge unterlag mit 4:8. Damit geht es in der nächsten Runde um vier Bälle.