Marines

6:10 - Ein Weckruf zur rechten Zeit

Bergedorf (olü). Gerade einmal drei Innings brauchten die Hamburg Marines, um die zweite Mannschaft der Knights mit 22:2 zu schlagen.

Dabei konnte Nachwuchspitcher Florens Garbers seinen ersten Sieg in der Verbandsliga feiern. Umso überraschender verlief die zweite Partie des Doubleheaders. Denn die Baseballer der TSG Bergedorf verloren gegen das bisherige Tabellenschlusslicht mit 6:10. "Das war ein Weckruf zur rechten Zeit", resümierte Spielertrainer Oliver Püst.

Im ersten Spiel misslang das Pitching bei den Knights völlig. Nachdem die "Ritter" zur zweiten Begegnung mit zwei neuen Werfern antraten, lief es auf einmal für die Gastgeber. Püst bemängelte hingegen die schwache Chancenverwertung seines Teams.

Trotz des Splits (ein Sieg, eine Niederlage) verteidigten die Bergedorfer ihren zweiten Tabellenplatz.

Am Sonnabend um 13 Uhr wollen die Marines bei den Baltics aus Flensburg nun wieder doppelt punkten. Platz zwei zu halten ist das erklärte Ziel.