TKK Männer

Neues von der Torfabrik der Regionalliga

Wohltorf (ols). Mit 41 Treffern sind die Hockeyspieler des TTK Sachsenwald die Torfabrik der Regionalliga.

Fünf davon erzielte der Aufsteiger zuletzt gegen den Tabellennachbarn TG Heimfeld. Das Problem: Die ebenfalls sehr offensiv ausgerichteten Gäste machten der Defensive des Aufsteigers das Leben schwer. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, der keinen Sieger fand. Das Duell endete 5:5.

"Das war ein unfassbares Spiel", zeigte sich TTK-Trainer Lutz Reiher begeistert. Daran konnte auch der späte Gegentreffer zum 5:5-Endstand (68.) nichts ändern. Schließlich spielen die Wohltorfer unter dem Strich eine bärenstarke Saison. Seit nunmehr fünf Ligaspielen ist der Aufsteiger ohne Niederlage. Der Zähler gegen Heimfeld reichte den "Tontauben", um den zweiten Tabellenplatz zu verteidigen.

Eine Klasse für sich scheint in dieser Saison hingegen Ligaprimus DHC Hannover zu sein, der mit acht Punkten Vorsprung weiter einsam seine Kreise zieht. "Trotzdem wollen wir da sein, wenn Hannover einmal schwächelt", meint Coach Reiher. Ganz aufgegeben haben die Wohltorfer die Meisterschaft in der Regionalliga also noch nicht.

Die Torfolge: 1:0 Jan Kulla, 2:0 Malte Mund, 2:1, 2:2, 2:3, 3:3 Philip Meyer, 4:3 Mund, 4:4, 5:4 Kulla, 5:5.