Motorsport

Buhk mit Trainingsunfall

Dassendorf (vg). Schrecksekunde für den Dassendorfer Tourenwagen-Piloten Maximilian Buhk.

Im freien Training bei der FIA GT3 Europameisterschaft im belgischen Zolder rutschte er mit seinem 571 PS starken Mercedes Benz SLS AMG GT3 von der Strecke, wobei das Fahrzeug stark beschädigt wurde.

Nachdem die Mechaniker des Heico Motorsportteams den Wagen über Nacht repariert hatten, belegte Buk bei den Wertungsläufen mit seinem Teamkollegen Dominik Baumann die Plätze fünf und drei. Damit verloren sie die Führung in der Gesamtwertung an das Ferrari-Duo Gaetano Perez/ Guiseppe Ciro.