Hamburg-Liga

23:19 - Mission geglückt

Lohbrügge (olü). Für Verwunderung sorgte vor dem Anpfiff der Partie zwischen der SG Bergedorf/Vier- und Marschlande und der HG Norderstedt das Ergebnis aus Farmsen.

Der dort spielenden Titelanwärter AMTV Hamburg hatte überraschend seine Partie gegen den Tabellenvorletzten der Hamburg-Liga Elmshorner HT mit 26:27 verloren. Hintergrund: Die AMTV-Handballerinnen wollen nicht aufsteigen. Kein Wunder, dass BVM-Teammanager René Binnewerg von einem "mysteriösen Sieg" sprach. Es stand also viel auf dem Spiel. Die Bergedorferinnen mussten unbedingt gewinnen, um am letzten Spieltag den Klassenerhalt aus eigener Kraft perfekt machen zu können. Die Mission gelang: Durch einen 23:19-Sieg rückte die SG BVM sogar auf Tabellenplatz acht vor.

Zwischenzeitlich hatte es jedoch nicht nach einem Erfolg ausgesehen. Denn nach 19 Minuten lagen die Gastgeberinnen in Lohbrügge mit fünf Toren zurück. Doch nach einer Auszeit kämpften sich die Bergedorferinnen zurück in die Partie.

BVM-Tore: Steffen (8), Kretschel, Block (je 4), Gelsen (2), Krause, Ketterer, Kröpke, Dettmann, Koppermann (je 1).