Nachholspiel

Curslacks Rückkehr auf Grand

Curslack (olü). Ganze Fußballergenerationen haben sich ihre Beine auf dem Grandplatz am Gramkowweg zerschrammt.

Das änderte sich erst, als der SV Curslack-Neuengamme einen Kunstrasen erhielt. Heute gibt es eine Rückkehr zum alten Geläuf. Die Vierländer treten zu einem Nachholspiel beim USC Paloma an (19.30 Uhr, Brucknerstraße). Die Uhlenhorster sind neben dem TSV Sasel der einzige Verein der Fußball-Oberliga, der noch auf Grand spielt.

"Nicht unser liebster Untergrund", sagt Curslacks Trainer Torsten Henke. Einer der auf roter Asche gut zurechtkommt ist Matthias Reincke. Daher hofft Henke, dass sein Routinier nach muskulären Problemen von Beginn an auflaufen kann.