BVM

Start mit schmerzhafter Niederlage

Bergedorf (ols). Die kurze Winterpause tat den Landesliga-Handballern der SG Bergedorf/Vier- und Marschlande anscheinend nicht gut.

Gegen den Tabellensiebten AMTV Hamburg III, eigentlich eine Pflichtaufgabe für die Bergedorfer, setzte es eine 21:28-Niederlage (10:10).

Die ambitionierten Gastgeber begannen zwar sehr stark (7:1, 10.), doch es sollte die einzige Phase bleiben, in der das Team von Trainer Stefan Merckel überzeugen konnte. Die Rahlstedter kamen gegen die fortan nachlässig spielende BVM-Deckung immer wieder zu einfachen Toren. An diesem Bild änderte sich auch nach dem Wechsel nichts.

BVM-Tore: Tode (6), Piorreck (3/1), M. Sahlmann (3), Kessler, Kleipoedszus, G. Sahlmann (je 2), Dehoust, Eggers, von Kroge (je 1).