Wechsel

OSV: Drei kommen, einer muss gehen

Oststeinbek (olü). Dem Wechsel von Michael Weiß zum Oststeinbeker SV steht nichts mehr im Wege. Zwar verlangt sein bisheriger Klub SV Eichede eine Ablösesumme für den 29-Jährigen.

Doch ein Sponsor des Hamburger Fußball-Oberligisten will den Betrag übernehmen. Allerdings birgt die Rückkehr von Weiß auch ein Problem in sich. Denn nun hat Trainer Stefan Kohfahl im defensiven Mittelfeld ein Überangebot an Spielern. Tendenz: Imad Mokaddem oder Sinan Bozan werden den OSV wohl verlassen müssen.

Neu im Oststeinbeker Kader sind auch Leo Monteiro (Vorwärts-Wacker II) und Yannik Schmidt. Letzterer hat zuletzt für die A-Junioren des JFV Hamburg-Oststeinbek in der Regionalliga gespielt, musste nach einem Kreuzbandriss aber für rund neun Monate pausieren. "Beide sind sehr talentiert", weiß Coach Kohfahl.