Kneipennacht

Überraschende Änderungen in letzter Minute

Lauenburg (er). So ist es wohl immer bei Großveranstaltungen: Im letzten Moment fallen Künstler aus unterschiedlichen Gründen aus - so auch bei der Kultur- und Kneipennacht, die an diesem Sonnabendabend um 19 Uhr in der Osterwold-Halle (Elbstraße 145 a) eröffnet wird.

"Es gibt ein paar Veränderungen", sagt Andy Darm vom Organisationsteam der Stadt: Im "Alten Schifferhaus" spielt nicht das Ensemble Caltic Grass, sondern Nomy & Mach feat. Kally und Bluegrass. Im "Künstlerhaus" erlebt das Publikum nicht Sakta, sondern armenischen Folk von Naira & Avag Khachatryan. Außerdem singt Herr Könnig nicht auf dem Raddampfer "Kaiser Wilhelm", sondern in der Jugendherberge Zündholzfabrik. In der Lauenburger Marina gibt es Klezmer-Musik mit Frank Naruna & Magdalena Abrams und im Café "Schokoflut" spielt das Lauenburger Urgestein Werner Krzenck Oldies.