"Jive Talking"

Vom Original kaum zu unterscheiden

Lauenburg (bz). Niemand kommt an das Original so dicht heran wie sie: "Jive Talkin'" beherrscht den typischen Falsett-Gesang, mit dem die "Bee Gees" in den 70ern Pop-Geschichte schrieben.

Am Freitag, 23. November; ist "Jive Talkin'" im Mosaik zu Gast, entführt das Publikum in die Zeit des Disco-Fiebers.

Die Idee des "Bee Gees"-Coverprojektes entstand 2002, nachdem jeder der drei Sänger seine eigene Musikkarriere gemacht und am internationalen Musikmarkt Erfahrungen gesammelt hat. Thomas (Barry Gibb), Frank (Robin Gibb), und Elmar (Maurice Gibb) verbindet ihre Liebe zu den "Famous Three".

Von 20 Uhr an werden Hits wie "Night Fever", "Stayin' Alive" oder "Massachusetts" zu hören sein. Karten (25 Euro plus Gebühren) unter anderem im Mosaik, bei der Buchhandlung Rusch, im Reisebüro Oberelbe und unter (040) 7 28 17 00.