Freizeitbad

Badespaß kostet in diesem Jahr keinen Cent mehr

Lauenburg (per). Zwar hat sich bisher noch nicht einmal der Frühling so recht durchsetzen können, aber auch in diesem Jahr wird es hoffentlich heiße Sommertage geben.

Die Versorgungsbetriebe Elbe sind jedenfalls auf die kommende Badesaison - die am 5. Mai, Punkt 10 Uhr beginnt - bestens vorbereitet.

Und es gibt gute Nachrichten: Die Eintrittspreise für das beliebte Freibad am Kuhgrund bleiben gegenüber dem Vorjahr unverändert. So zahlen Erwachsene für die Einzelkarte vier Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren sind mit einem Euro dabei. Nach Vorlage entsprechender Nachweise kostet eine ermäßigte Einzelkarte 1,50 Euro.

Wer sparen möchte, sollte über eine "Zwölferkarte" nachdenken. Dafür bezahlen Erwachsene 40 und Kinder 10 Euro. Sich bei schönem Wetter nach Feierabend nur mal kurz erfrischen - kein Problem. Nach 18 Uhr gilt "Happy Hour": Für 2,50 Euro gibt's dann zwei Stunden Badespaß zum Spartarif.

Ab kommenden Montag, 16. April, beginnt im Kundenzentrum der Versorgungsbetriebe, Grünstraße 30, der Verkauf der Saisonkarten. Wer bereits eine aus dem Vorjahr besitzt, kann diese problemlos verlängern lassen. Nur beim ersten Kauf einer Dauerkarte zum Preis von 65 Euro für Erwachsene (Kinder 20 Euro, ermäßigt 35 Euro) muss ein aktuelles Passfoto und eventuell Geburtsurkunden der Kinder, Schülerausweis oder Nachweise für die Ermäßigung vorliegen. Ein besonderes Schnäppchen machen Kunden der Versorgungsbetriebe: Sie erhalten für eine Dauerkarte einen Rabatt von jeweils 15 Euro. Auch in diesem Jahr können Frühaufsteher wieder dienstags bis sonnabends von 6 bis 9 Uhr ein paar Schwimmrunden drehen. Für die gesamte Saison kostet das 50 Euro.

Alle Gäste, die sich nicht nur für den Badespaß begeistern, können sich während des Besuchs im Lauenburger Freibad verschiedene Sportgeräte ausleihen. Und wer einen Kindergeburtstag einmal ganz anders feiern möchte - auch dafür hat sich das Team vom Freibad wieder ein paar originelle Vorschläge ausgedacht.