Lesung

Gradlinig auch Gegenwind aushalten

Lauenburg (du). Wer Hamburgs Ex-Bürgermeister Dr. Peter Schulz zuhört, erlebt einen Mann von bemerkenswerter Gradlinigkeit. Dass er noch niemals eine Niederlage erlitten habe, wenn er eine unangenehme Wahrheit gesagt hat, nimmt man ihm ab.

Als "leidenschaftlicher Sozialdemokrat", wie sich der 82-Jährige selbst bezeichnet, hatte er seinen Genossen in Kiel das Angebot gemacht, den Wahlkampf im Hamburger Randgebiet zu unterstützen. Auf Einladung des SPD-Landtagsabgeordneten Olaf Schulze las er in Lauenburg aus seinem Buch "Rostock, Hamburg und Shanghai".

Noch heute ist der promovierte Jurist in seiner Sozietät mit Niederlassungen in Hamburg, Rostock und Shanghai aktiv. Die Verbindung dieser Städte habe für den Titel seines Buches herhalten müssen, erzählte er. Am Anfang seiner politischen Karriere habe sich der gebürtige Rostocker an die "Bescheidenheit" gewöhnen müssen. "Andere nennen diese Eigenschaft auch hanseatischen Hochmut", meinte er augenzwinkernd. "Wenn man so wie ich an der Küste geboren ist und immer gegen den Wind kämpfen musste, hält man schon einiges aus", meinte er augenzwinkernd.

Von seinen Eltern spricht Schulz in tiefer Zuneigung. Sie waren es, die ihn gelehrt haben, auch unbequeme Wahrheiten auszusprechen. So scheut er sich nicht, in seinem Buch über Hintergründe der unrühmlichen "Barschel-Affäre" zu schreiben: Dem Juristen Schulz, der später als Berater von Ministerpräsident Björn Engholm arbeitete, war aus den Anhörungen die zwielichtige Rolle des Medienberaters Reiner Pfeifer bekannt. Obwohl er Engholm darüber informierte, verschwieg dieser lange Zeit diese Informationen. Schulz beschreibt, welchen Konflikt er mit seiner Pflicht zur Verschwiegenheit und seiner Wahrheitsliebe ausfechten musste. Schließlich konnte er Engholm doch noch zur Ehrlichkeit überreden.

Für Olaf Schulze, der erneut für den Landtag kandidiert, eine Haltung mit Vorbildcharakter: "Offenheit, Ehrlichkeit und auch zu seinen Fehlern stehen, das steht auch uns Politikern gut zu Gesicht."