Zukunftswerkstatt

Projektideen: Es tut sich was in Lauenburg

Lauenburg (bd). "Ideen und Planungen für die Oberstadt - es tut sich was in Lauenburg" ist der Titel der nächsten "Zukunftswerkstatt", die am Montag, 19. März, um 19 Uhr in der Heinrich-Osterwold-Halle beginnt.

Andreas Gustafsson vom Büro Bulwien-Gesa wird Planungen für den Fürstengarten und die City-Passage präsentieren und das neue Einzelhandelskonzept vorstellen, in das auch die Ergebnisse einer Haushaltsbefragung in Lauenburg eingeflossen sind. Ein Flyer mit dem genauen Ablauf der Veranstaltung erscheint in der kommenden Woche.