Internet

Superschnell dank Breitband

Witzeeze (pas). "Endlich können wir auch online Filme ansehen und von zu Hause aus arbeiten", sagt Dennis Gabriel (CDU).

Nicht nur Witzeezes Bürgermeister freut sich über die Breitbandversorgung, die die Internetverbindung über Kupferkabel seit Dezember endlich abgelöst hat und den Witzeezern eine schnelle und stabile Internetverbindung garantiert. Bisher hatten die Ortsbewohner mit ein bis zwei MB ein ausgesprochen langsames Internet gehabt. Der Energiedienstleister E.on Hanse hatte schließlich die notwendigen Glasfaserkabel verlegt.

Und das neue Angebot wird nach und nach angenommen. "Wir haben schon 130 Verträge geschlossen. Viele warten, bis ihr alter Vertrag ausgelaufen ist, dann kommen sie auch dazu", sagt Dennis Gabriel. Etwa 400 Haushalte gibt es in dem 900-Einwohner-Ort. Knapp 40 davon nutzen bereits das schnelle Internet. Weil das Hauptkabel an Schulendorf vorbeiläuft, könnten bald auch Schulendorf, Müssen und Klein Pampau von dem Angebot profitieren.