Britische Komödie

Ein Schotte macht noch keinen Sommer

Glinde (st). Zerrüttet kommt die Londoner Familie zum 75. Geburtstag des Clanoberhauptes Gordie McLeod in Schottland an.

Glinde (st). Zerrüttet kommt die Londoner Familie zum 75. Geburtstag des Clanoberhauptes Gordie McLeod in Schottland an.
Damit, dass sie beim liebenswert versponnenen Großvater das Wesentliche übers Lebensglück lernen, hat wohl niemand gerechnet. Die sympathisch erzählte britische Familienkomödie zeigt die Sönke Nissen Park Stiftung im "Kino im Gutshaus", Möllner Landstraße 53, am Donnerstag, 7. Mai, um 19.30 Uhr: "Ein Schotte macht noch keinen Sommer".

Dem eigensinnigen Schotten ist allerdings nicht zum Feiern zumute. Statt sich mit den ungleichen Söhnen, deren Eheproblemen und den Geburtstagsvorbereitungen herumzuschlagen, verbringt Gordie den Tag lieber mit den Enkeln am Lieblingsstrand. Was keiner der Gäste ahnt: Es wird einer der besten im Leben von Gordie McLeod. Der Eintritt kostet 4 Euro.