Gastspiel

Theater: Das kunstseidene Mädchen

Glinde (bz). "Das kunstseidene Mädchen", gespielt von Pheline Roggan, ist jung und will weg aus der Provinz. Sie hat genug von der Enge und Tristesse der Kleinstadt.

Ein geklauter Pelzmantel katapultiert sie direkt in die Metropole Berlin. Geblendet vom Geglitzer und Gefunkel der Großstadt, glaubt sie am Ziel ihrer Träume angekommen zu sein. Von der Tippse zur Frau von Welt, aus der Sackgasse auf die Karriereleiter: Sie will nach oben, will "ein Glanz werden". Neugierig und lebenshungrig stürzt sie sich in das neue Leben: Bars und Tanzcafés, feine Gesellschaft und reiche Männer. Doch der erhoffte Aufstieg erweist sich als Illusion.

Zu sehen ist das Theaterstück der Hamburger Kammerspiele am Sonnabend, 1. Dezember, im Forum des Schulzentrums, Oher 24. Beginn ist um 20 Uhr. Karten für 14 bis 22 Euro gibt es unter Telefon (040) 71 00 22 12 oder per E-Mail: tanja.woitaschek@glinde.de .