Räumungsklage

"Tønsberg"- Vermieter geht in Berufung

Glinde (aha). Nachdem seine Räumungsklage gegen das Geschäft "Tønsberg" Anfang November vom Landgericht Lübeck abgewiesen wurde, hat Vermieter Jürgen Herbst jetzt Berufung vor dem Oberlandesgericht Schleswig eingelegt.

Herbst bleibt dabei: Er fühle sich arglistig getäuscht, habe den Mietvertrag unterschrieben, ohne zu wissen, dass sich hinter dem Textileinzelhandel ein Geschäft verbirgt, das die unter Rechtsextremen beliebte Marke Thor Steinar verkauft. In den Vertragsentwürfen sei nirgends ein Hinweis auf die umstrittene Modemarke aufgetaucht. Erst nachdem er den Vertrag unterzeichnet habe, sei der Vermieter auf den Namen der Marke gestoßen. Der Vertragsentwurf allerdings soll verschwunden sein. Bis Mitte Januar muss der Anwalt des Klägers die Berufung schriftlich begründen.