Literaturkreis

Lesefreunde auf den Spuren der Kindheit

Oststeinbek (unb). Erinnerungen an die Kindheit begleiten einen ein Leben lang.

Die will der Literaturkreis der Auferstehungskirche am Montag, 29. Oktober, um 19.30 Uhr wach rufen. Dabei behilflich soll das Buch von Erich Kästner "Als ich ein kleiner Junge war" sein. Der Schriftsteller erinnert sich darin an seine Kindheit in Dresden. "Anschließend wollen wir ins Gespräch kommen", sagt Pastorin Sabine Spirgatis, die den Literaturkreis ins Leben gerufen hat. Einmal im Monat treffen sich Lesefreunde im Kaminraum des Gemeindehauses (Möllner Landstraße 50). Interessierte jeden Alters und unabhängig von der Konfession sind willkommen.