Meldung

Sterbehilfeverein geht in die Schweiz

Der Verein "SterbeHilfe Deutschland" hat einen Sitz in der Schweiz eröffnet. Hintergrund ist ein Gesetzentwurf der Bundesregierung, der gewerbsmäßige Beihilfe zum Suizid unter Strafe stellen will. Der Verein werde aber keine kommerzielle Sterbehilfe in der Schweiz leisten, sagte der Vereinsvorstand und frühere Hamburger Justizsenator Roger Kusch. Der in Zürich ansässige Verein soll für die südlichen deutschen Bundesländer zuständig sein, der in Oststeinbek für Norddeutschland.