Meldungen

Lkw schiebt fünf Pkw zusammen

Mit leichten Verletzungen sind gestern früh vier Pkw-Insassen davongekommen, als ihre Fahrzeuge auf der Autobahn 1 von einem Lkw ineinander geschoben wurden. Der 60-jährige Brummifahrer aus dem Landkreis Parchim war kurz vor acht Uhr auf dem rechten Fahrstreifen der Autobahn Richtung Süden unterwegs. Kurz hinter dem Kreuz Hamburg-Ost floss der Verkehr nur zäh. Vermutlich aus Unaufmerksamkeit fuhr der Lkw-Fahrer auf einen vor ihm fahrenden Pkw auf. Durch den Aufprall wurden vier weitere Fahrzeuge zusammengeschoben. Für die Aufräumarbeiten musste der rechte Fahrstreifen bis 10.15 Uhr gesperrt werden. Der Gesamtschaden beträgt mehr als 20 000 Euro.