Infotafel

Alle Stationen auf einen Blick

Glinde (aha). Note sechs hatten die Sechstklässler der Gemeinschaftsschule Wiesenfeld dem Erlebnispfad im Frühjahr verpasst.

Schon die erste Station war enttäuschend: Auf der Informationstafel am Mühlenteich gab es statt Informationen nur Graffiti zu sehen. Dank der Schüler hängt dort jetzt eine Übersichtskarte über den Ökologischen Erlebnispfad. So wissen Naturliebhaber, was sie an den 39 Stationen vom Mühlenteich durch den Glinder Stadtwald erwartet.

In einem Brief hatten die Schüler Bürgermeister Rainhard Zug weitere Verbesserungsvorschläge mitgeteilt: weniger Lesestoff und mehr Bilder, je ein Zebrastreifen auf dem Willinghusener Weg und Papendieker Redder, weil man jede Straße zwei Mal überqueren muss. Ihre Vorschläge prüft jetzt das Bauamt.