Kita und Hort

Betreuung wird teurer

Glinde (unb). Wer sein Kind in der Kita Wirbelwind halb- oder dreivierteltags betreuen lässt, muss ab 1. August etwas tiefer in die Tasche greifen.

Die Betreuungsgebühr erhöht sich geringfügig um 3,75 Euro beziehungsweise 4,50 Euro pro Monat. Freuen hingegen können sich die Eltern, die sich für eine Ganztagsgruppe entschieden haben: Sie sparen 1,36 Euro pro Monat.

Auch in der Kita Wurzelzwerge und im Hort Löwenzahn gibt es eine geringfügige Verteuerung bei der Betreuung von bis zu 1,74 Euro pro Monat. Gleich hingegen bleibt in allen städtischen Einrichtungen die Gebühr für das Verpflegungsgeld: Eltern zahlen weiterhin 42,60 Euro pro Monat. Pro Essen sind das 2,13 Euro. Den Rest, 87 Cent, gibt die Stadt dazu.