Jubiläumskonzert

Sorglose Musik zu Ehren Friedrich II.

Oststeinbek (unb). An diesem Konzert hätte Friedrich der Große Gefallen gefunden: Unter dem Titel "Sans Souci" (ohne Sorge) präsentiert das Hanseatische Kammer-Ensemble am Sonntag, 3. Juni, ein Konzert mit Musik aus seiner Zeit.

2012 ist ein Jubiläumsjahr des Preußenkönigs - vor 300 Jahren wurde er geboren. Und wie man weiß, komponierte der Musikliebhaber und spielte selbst täglich bis zu zwei Stunden Flöte. Das Kammer-Ensemble wurde daher extra für das Konzert im Bürgerhaus, Möllner Landstraße 22, um einen Gastflötisten erweitert.

Als Highlight dieses Programms spielen die Musiker das bekannteste Flötenquartett von Mozart in D-Dur, eines der heitersten und vollkommensten Werke der Musikliteratur. Außerdem werden Werke des "alten Bach", wie ihn Friedrich nannte, erklingen. Johann Sebastian Bach komponierte zu Ehren seines Verehrers "Das musikalische Opfer", das wegen seiner technischen Schwierigkeiten von vielen Musikern gemieden wird. Die vier Musiker des Hanseatischen Kammer-Ensemble lassen sich davon nicht entmutigen und möchte einen Teil des Werkes, das voller Esprit und swingender Rhythmen steckt, dem Publikum nicht vorenthalten. Um das Programm dennoch nicht zu einseitig klassisch zu gestalten, werden im zweiten Teil auch einige "musikalische Überraschungen'" erklingen.

Karten für 12 Euro (ermäßigt 8 Euro) gibt es im Vorverkauf bei Lotto Vieregge im Einkaufszentrum oder an der Abendkasse. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr.