11 000 Euro Schaden

Wieder brennt ein Auto

Barsbüttel (unb). In der Nacht zu Sonntag brannte erneut ein Pkw aus.

Es ist das vierte Auto innerhalb kurzer Zeit, das in Barsbüttel den Flammen zum Opfer fiel. Die Kripo ermittelt wegen Brandstiftung. Um 2 Uhr wurde die Feuerwehr in die Thorkoppel gerufen. Anwohner hatten einen lauten Knall gehört. Als sie aus dem Fenster sahen, schlugen die Flammen aus einem 1er BMW meterhoch. Vergeblich versuchten Anwohner, das Feuer mit einem Gartenschlauch zu löschen. Das gelang erst den acht Feuerwehrleuten durch den Einsatz von Schaum. Der sechs Jahre alte Wagen war nicht mehr zu retten. Der Schaden wird auf 11 000 Euro geschätzt. Bereits im Dezember steckten Unbekannte einen VW Bus, einen Audi A3 und einen VW Passat an.