Erste Hilfe

Hubschrauber muss wieder abdrehen

Glinde (unb). Minutenlang kreiste gestern gegen 11 Uhr ein ADAC-Rettungshubschrauber über dem Markt. In einer Arztpraxis am Markt war ein Patient zusammengebrochen und brauchte dringend medizinische Hilfe.

Die Ärztin rief die Luftrettung. Mit Hilfe der Polizei versuchte der Pilot auf dem Markt zu landen. Dann drehte er plötzlich wieder ab und kam 100 Meter weiter auf der Freifläche in der Straße Am Sportplatz runter. "Die Gefahr war zu groß, dass die Plastikstühle und Sonnenschirme der Cafés durch die Rotation umherfliegen und andere verletzen", sagte ein Mitarbeiter der Luftrettung.

"Die Sicherheit aller - der Passanten und des Teams - muss stets gewährleistet sein. Dafür nehmen wir auch längere Wege in Kauf", sagt ADAC-Sprecher Jürgen Grieving. Der Pilot sei aber in der Lage den Hubschrauber auch auf kleinen Flächen wie einer Kreuzung zu landen. Dem Patienten konnten die Ärzte vor Ort helfen. Das Team flog ohne ihn zurück.