Theater im Forum

Ermäßigung für Schüler und Bedürftige

Glinde (aha). Musical, Comedy und Schauspiele im Theater im Forum sollen künftig auch für Schüler, Studenten, Sozialhilfe- und Hartz IV-Empfänger erschwinglich werden.

Sie zahlen ab der nächsten Spielzeit ermäßigt sieben Euro. Dafür haben sich die Mitglieder des Kulturausschusses ausgesprochen.

Bisher zahlten alle das Gleiche: 14 bis 22 Euro - je nach Sitzplatz. Die Auslastung liegt nur noch bei rund 80 Prozent. Denn viele Glinder, vor allem junge Leute, orientieren sich eher nach Hamburg. In der Großstadt sind ermäßigte Theaterkarten für sieben bis acht Euro zu haben.

Die Stadt Glinde bezuschusst das Theater mit 40 000 Euro pro Spielzeit. Und dabei soll es auch bleiben. "Wenn die anderen 20 Prozent durch ermäßigte Karten finanziert werden, können wir so prima arbeiten", sagt Werner Braun (SPD), Vorsitzender des Kulturausschusses. Die Programmhefte für die Spielzeit 2012/2013 gehen demnächst in Druck.