Entspannter Marsch

Jetzt kommt Glinde in Schwung

linde (st). Die Sport- und Rückenschule (SRS) und der Verein "leuchtendes Glinde" wollen die Stadt in Schwung bringen: Sie organisieren für Sonnabend, 31. März, den zweiten Walk durch die Stadt.

Treffpunkt ist um 14.30 Uhr auf dem Marktplatz vor dem Bürgerhaus. Das Startgeld kostet fünf Euro. Der Erlös soll dem Verein und damit der Weihnachtsbeleuchtung der Stadt zugutekommen.

"Jeder ab sechs Jahren kann spontan mitmachen", sagt Karin Hüttmann, Inhaberin der SRS. "Wir laufen etwa fünf Kilometer: Um 15 Uhr starten wir zur Glinder Au, marschieren durch den Grünzug zum Mühlenteich. Dort walken wir einmal um das Gewässer herum und durch das Waldstück wieder zurück zum Marktplatz. Das ist landschaftlich unsere schönste Strecke." Unterwegs gibt es eine 15-minütige, aktive Pause mit Stretching für die Erwachsenen und Fußball für die Kinder. Sie hofft darauf, die Zahl der 40 Teilnehmer aus dem vergangenen Jahr noch zu verdoppeln. Firmenteams haben sich schon angekündigt.

Auch Matthias Sacher, Vorsitzender des Vereins "leuchtendes Glinde", und Bürgermeister Rainhard Zug als Schirmherr sind dabei. "Eine schöne Gelegenheit, nette Menschen zu treffen und sich dabei gemeinsam zu bewegen", sagt Zug. Unterstützt wird die Aktion vom Sozialverband Deutschland (SoVD) und der Barmer GEK. Zum Ausklang gibt es Kuchen von der SRS und Kaffee vom SoVD.