Herbsttrend

Frau trägt Poncho

Geesthacht (fmb). Der Poncho ist in diesem Herbst das Kleidungsstück Nummer eins.

Geesthacht (fmb). Der Poncho ist in diesem Herbst das Kleidungsstück Nummer eins.
"Es ist ein Muss, ohne geht es gar nicht mehr", sagt Nicole Mündel. Und wenn einer weiß, was in diesem Jahr im Trend liegt, dann die Fachverkäuferin vom Kaufhaus Nessler. "Den Poncho kann man zum Beispiel, über einem Pulli oder sogar über dicken Jacken tragen", erzählt die 42-jährige Geesthachterin (Foto: Baier). Mittlerweile ist das südamerikanische Kleidungsstück in jedem Modegeschäft zu finden, ziert schon die eine oder andere Spaziergängerin in der Fußgängerzone.

Außerdem im Trend liegen dicke Wollschals sowie der Leder- und Felllook. Immer noch in Mode ist Strick, von der Jacke über den Pulli bis hin zu Mützen - Hauptsache, Maschen. Jacken trägt Frau dieses Jahr entweder kurz und eng oder weit und lang. Farblich ist der Herbst nicht so dunkel wie sonst. Pastelltöne wie Altrosa oder Flieder dominieren neben Blau- und Grautönen. Außerdem im Kommen: Schlaghosen. "Die gibt es immer wieder", verrät Irina Ritter, Geschäftsleiterin vom Kaufhaus Nessler.