Feuerwehr

Übung simuliert Unfall in Chemiewerk von Evonik

Geesthacht(tja). Am Sonnabend, 19. September, trainieren Geesthachter Feuerwehrleute und der Einsatzstab von Evonik an der Charlottenburger Straße das Vorgehen bei einem Zwischenfall in dem Chemiewerk.

Geesthacht(tja). Am Sonnabend, 19. September, trainieren Geesthachter Feuerwehrleute und der Einsatzstab von Evonik an der Charlottenburger Straße das Vorgehen bei einem Zwischenfall in dem Chemiewerk.
"Um für die Feuerwehr ein möglichst realistisches Szenario zu schaffen, wird während der Übung unter anderem mit viel Theaternebel eine Rauchentwicklung simuliert und die Brandmeldeanlage ausgelöst. Dadurch kann es zu einem auch außerhalb des Geländes wahrnehmbaren akustischen Alarm kommen", sagt Christian Eger von Evonik.

Die Übung soll gegen 9 Uhr beginnen und bis etwa 15 Uhr dauern. Behörden und die Polizei sind informiert.