Fußgängerzone

Dreiste Trickdiebin

Geesthacht (cbx). Die Kriminalpolizei warnt vor Taschendieben.

Gestern wurde ein 81-Jähriger Opfer einer Trickbetrügerin. Der Geesthachter parkte gegen 11 Uhr auf dem Parkplatz hinter Zigarren Fries, um Geld bei einer Bank in der Fußgängerzone abzuheben. Der Rentner saß bereits wieder in seinem Auto, als er von einer Frau um eine Geldspende gebeten wurde. Er übergab ihr etwas Münzgeld.

Plötzlich beugte sie sich über ihn und bedankte sich mit einem Kuss auf die Wange für die Spende. Erst zu Hause stellte der 81-Jährige fest, dass ihm mehrere Hundert Euro fehlten. Die Frau ist zwischen 40 und 45 Jahre alt, etwa 1,60 Meter groß, schlank und hat dunkle Haare. Außerdem trug sie dunkle Kleidung. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei (0 41 52) 8 00 30 in Verbindung zu setzen.