Auffällig

Unter Drogen am Steuer erwischt

Hamwarde (ger). Der Transporter war so auffällig lackiert und umgebaut, dass sich eine Polizeistreife das Fahrzeug einmal genauer angucken wollte - also hielt sie den Wagen am Sonnabend gegen 11.20 Uhr in Hamwarde an.

Schnell stellte sich heraus, dass an dem Auto nichts zu beanstanden war. Dafür schien mit dem Fahrer (46) etwas nicht zu stimmen. Zwar betonte er auf Nachfrage, seit Jahren keine Drogen mehr genommen zu haben, doch das wollten die Beamten genauer wissen. Der Verdacht erhärtete sich, ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Kokain. Die Polizisten veranlassten eine Blutprobe. Sollte diese den Konsum bestätigen, drohen dem Hamwarder ein Monat Fahrverbot, 500 Euro Bußgeld und vier Punkte in der Verkehrssünderkartei.