Unfall

Transporter rammt Linienbus

Hohenhorn (tja). Ein Linienbus der Linie 8820 (Krabbenkamp) ist am Freitagabend auf der Bundesstraße 404 zwischen Hohenhorn und Dassendorf mit einem VW-Transporter zusammengestoßen.

Der Busfahrer erlitt Schnittverletzungen am Hals. Eine Frau als einziger Fahrgast und der VW-Fahrer blieben unverletzt.

Nach Polizeiangaben hatte der 46-jährige Fahrer des VW-Transporters aus Hamwarde gegen 19.30 Uhr aus noch ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Auf der B 404 zwischen der Abzweigung zum Dassendorfer Gewerbegebiet und dem Ortseingang Hohenhorn geriet er ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn. Dort war ein Busfahrer (34) aus Hamburg in der Gegenrichtung unterwegs. Der Mann sah zwar noch den VW auf sich zukommen, konnte sein tonnenschweres Gefährt aber nicht mehr stoppen. Der Linienbus und der Kleintransporter stießen mit der jeweils linken Vorderecke frontal zusammen. "Der Busfahrer hat Glück gehabt, dass er Brillenträger ist. So hat er die Splitter der Seitenscheibe nicht in die Augen bekommen", sagte Polizist Wolfgang Kiehn. Den Schaden schätzte er auf etwa 15 000 Euro.

Feuerwehrleute aus Hohenhorn mussten auf einer Länge von etwa 50 Metern Trümmer beseitigen.