Latvian Voices

Königinnen des A cappella

Geesthacht. Als sie vor drei Jahren erstmals mit dem Lucia-Programm nach Deutschland kamen, standen sie noch am Anfang ihrer steilen Karriere:

Nun gehören die sieben erstklassigen Sängerinnen der Latvian Voices aus Riga, der Hauptstadt der "singenden Nation" Lettland, bereits zu den weltweit besten Vokalensembles. Nach Zusammentreffen mit der Elite des A-cappella-Gesanges (The King's Singers: 2010 Workshop, 2011 Masterclass / The Hilliard Ensemble: 2011 Workshop) folgten Auszeichnungen in bedeutenden internationalen Wettbewerben: Ward-Swingle-Award (1. Preis) und Publikumspreis in Graz/Österreich (Juli 2011), A-cappella-Award (1. Preis) in Leipzig (April 2012), Champions of the World Choir Games in Cincinnati/USA (Juli 2012). Der letzte Erfolg war der Anlass, die Latvian Voices offiziell zu musikalischen Vertretern ihres Heimatlandes auszurufen: In 2014 wird Riga Kulturhauptstadt Europas sein, wofür nun die "Latvian Voices" musikalische Botschafterinnen sind.

Eigentlich treten sie nur noch in großen Musikzentren der Welt auf. Weil aber ihre steile Karriere vor wenigen Jahren in Geesthacht begann, gastieren die "Latvian Voices", inzwischen eines der besten Vokalensembles überhaupt, mit dem Lucia-Programm am 8. Dezember erneut in der Elbestadt, schlüpfen hier in die Rolle der Lucia-Königin mit ihrem Gefolge. Ob Klang oder Optik, die Auftritte von "Latvian Voices" sind einfach klasse.

Aufgrund der Nachfrage, mittlerweile aus großen Metropolen der Welt, ist die Kleinstadt Geesthacht eigentlich "nicht mehr drin", bestätigt auch die Vorsitzende der Musikfreunde Geesthacht, Francine Rohlffs. "Die Sängerinnen sind aber immer wieder bei dem Gedanken an Geesthacht gerührt und sagen: 'Hier hat alles begonnen, wofür wir auch heute dankbar sind. In der Christuskirche fühlen wir uns geborgen, wie zu Hause.'" So sind die charmanten Lettinnen am Sonnabend, 8. Dezember, wieder in der Christuskirche (Neuer Krug 3) zu hören. Dort kreieren sie den Lucia-Lichterabend, eine zauberhafte Mischung aus erstklassigem Gesang und Kerzenlicht. Weiße Gewänder mit roten Schleifen, Kränze auf den Köpfen der Gefolgschaft, in einer Kerzenkrone erscheint die Lichterkönigin Lucia.

Das Lucia-Lichterfest mit Latvian Voices beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist "frei" - es wird um Spenden gebeten. Wer es an diesem Abend nicht schafft, kann die Latvian Voices mit dem Lucia-Programm am 12. Dezember ab 19.30 Uhr in der St. Johannis-Kirche Siebeneichen und am 18. Dezember ab 19 Uhr in der Dreieinigkeitskirche Allermöhe erleben. Auch dort gilt: Eintritt "frei", Kollekte erbeten.