Meldungen

Wie trauern Kinder?

Jeder stirbt. Diese scheinbar banale Erkenntnis kann in ein Kinderweltbild einschlagen wie ein Meteorit. Ob ein geliebtes Haustier stirbt, die Oma, ein Geschwisterchen oder ein Freund. Immer wieder behaupten Erwachsene, ein Kind sei zu jung, um zu verstehen, was Tod bedeutet. "Doch Kinder haben je nach Alter ihre eigenen Vorstellungen von den Begriffen Leben und Tod", sagt Sigrun Spikofsky vom Freundeskreis Hospiz. "Um Kinder zu verstehen und ihnen zu helfen, müssen Erwachsene sich selbst mit diesem Thema auseinandersetzen." So lädt der Freundeskreis Hospiz zu einer Veranstaltung mit Pastor Thomas A. Heisel ein, der als Seelsorger von seinen Erfahrungen mit Kindern in trauenden Familien und von einem Abschiedsritual berichtet - am Dienstag, 4. Dezember, um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum der Christuskirche am Neuen Krug 4.

Frauen spielen Bingo

Der Geesthachter Frauenverein verschiebt seinen Bingo-Nachmittag von Sonntag, 2. Dezember, auf den darauffolgenden Sonntag (9. Dezember). Das Glücksspiel um die Zahlenreihe wird wie immer ab 14 Uhr im Clubhaus an der Fährstraße 9 gespielt.