Sicherheit

Kursus zum Führerschein mit der Kettensäge

Hamwarde (tja). Wer sich sein Brennholz selbst sägen möchte, der darf das nur mit einem gültigen Sägeschein.

Den dafür notwendigen Kurs können Interessierte am 22. oder 23. November beim Eigenbetrieb Kreisforsten absolvieren. In den achtstündigen Kursen werden von Forstwirten die nötigen Kenntnisse in Theorie und Praxis vermittelt. "Es sind bundesweit in den vergangenen Jahren einfach zu viele Unfälle passiert, weil die Selbstwerber nicht fachgerecht in den Umgang mit den Motorsägen eingewiesen waren", erklärt Förster André Guiard.

Wer so einen Kurs absolvieren möchte, sollte sich schriftlich bei der Revierförsterei Hamwarde, Forstweg 33, 21502 Hamwarde oder per E-mail an Guiard@Kreis-RZ.de anmelden.

Der Kurs beginnt um 8 Uhr im Hamwarder Gemeindezentrum an Dreiecksplatz mit dem theoretischen Part. Nach dem Mittagessen (Selbstverpflegung) geht es im Wald mit praktischen Übungen weiter. Die Gebühr in Höhe von 70 Euro muss direkt vor Ort gezahlt werden. Mitzubringen sind neben einer funktionsfähigen Motorkettensäge mit Spaltkeil und Biosprit auch die komplette eigene Schutzausrüstung mit Helm samt Visier und Gehörschutz, Schutzhose und Schutzschuhen.