Seminar

Mit Sopranistin Singstimme trainieren

Geesthacht (gb). Doris Vetter legt bei ihrer Arbeit mit Chor- und Laiensängern große Begeisterung an den Tag. Gern teilt sie deshalb ihr Fachwissen auch regelmäßig bei Stimmbildungsseminaren.

Sänger lernen hier eigene Grenzen und Blockaden zu überwinden und singen sich in vorher nicht erreichte Tonhöhen. Die Teilnehmer erhalten vielseitige und umfassende Anleitung, mit ihrer Stimme freier und entspannter umzugehen. Beim Einstudieren einfacher Chorsätze wird das stimmbildnerisch Erarbeitete angewandt und erfolgreich umgesetzt. Doris Vetter veranstaltet Stimmbildungsseminare für die Chorverbände Niedersachsen-Bremen und Schleswig-Holstein sowie für den Landesmusikrat Baden-Württemberg. Außerdem leitet die Sängerin den erfolgreichen Operettenchor Hamburg, derzeit auch den Männerchor der Geesthachter Liedertafel.

Die hochkarätige Sopranistin versteht es, die Sänger zu einem ganzheitlichen Erlebnis des Singens zu führen und zu motivieren. Nun bietet sie gleich zwei Stimmbildungsseminare an - beide im Gemeindezentrum der Christuskirche (Neuer Krug 4): Basisseminar am Sonntag, 21. Oktober, von 15 bis 19 Uhr. Teilnahmegebühr: 20 Euro inklusive Notenmaterial. Am Sonntag, 28. Oktober, 14 bis 18 Uhr, folgt das Aufbauseminar. Die Teilnahme kostet inklusive Notenmaterial 25 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um Anmeldung wird gebeten. Für die Anmeldung mit Angabe von Telefonnummer und Stimmlage - gerne auch für individuelle Fragen im Vorfeld - ist die "rechte Hand" von Doris Vetter, Monika Stöterau, telefonisch unter (0 41 04) 25 06 und per Email unter mstoeterau@aol. com zu erreichen.