Meldungen

Muslime im Hochzeitswald

Muslime aus Hamburg kommen am Freitag, 19. Oktober, nach Geesthacht, um ein Zeichen für den Frieden zu setzen. Im Hochzeitswald am Dösselbuschberg wollen sie mit Bürgermeister Volker Manow einen Baum pflanzen (Beginn 11 Uhr), um ihre Verbundenheit mit dem Land und ihren Nachbarn zum Ausdruck zu bringen. Sie gehören der Reformgemeinde Ahmadiyya an, die sich für Frieden, Respekt und Toleranz einsetzt und Gewalt verurteilt.