Fukushima

Das Leben nach dem Gau

Geesthacht (knm). Eineinhalb Jahre nach Reaktorkatastrophe und Tsunami in Fukushima sind die Folgen im Nordosten Japans immer noch präsent.

Um Menschen in Deutschland davon zu berichten, wie der Alltag in Fukushima nach der Reaktorkatastrophe aussieht, sind der Germanistikprofessor Yoshimi Morishima und Atomkraft- Gegner Seiichi Nakate zu einer Vortragsreise aufgebrochen. Heute um 18 Uhr sind sie im Gemeindezentrum Christuskirche (Neuer Krug 4) zu Gast. Sie erzählen von Umsiedlungsmaßnahmen, der Situation der Kinder und einer erstarkenden Anti-Atomkraft-Bewegung in Japan.