Grünhof

Mehr als 5000 feiern "Klönsnack"

Geesthacht. Rekordkulisse beim beliebten "Klönsnack am Diek" am Teich in Grünhof-Tesperhude: Mehr als 5000 Menschen waren am Sonnabend dabei, als die Feuerwehrleute ihre traditionellen Wasserspiele starteten - zum 30. Mal.

"Eines war schon vor 30 Jahren so, wie es heute noch ist. Alles bei den Wasserspielen wird von uns per Hand gesteuert", sagte Grünhofs Wehrführer Klaus Wieckhorst.

Seine Kameraden hatten sich eine besondere Choreografie ausgedacht und neben auflodernden Flammen auch viele Elemente eines Feuerwerks integriert.

Auf dem Festplatz hatten sich die Menschen schon am frühen Abend getroffen. Das sommerliche Wetter lockte die Menschen auf den schattigen Platz, es gab Gegrilltes und Getränke, und es ergaben sich viele Klönschnacks. Im Hintergrund erledigten die Feuerwehrleute die letzten Vorbereitungen für den Höhepunkt des Abends - die Wasserspiele, die um Punkt 22 Uhr mit Musik starteten.

Bis zu 5000 Liter Wasser pro Minute pumpten die Feuerwehrleute durch die Schläuche, sie ließen das Wasser dann im Takt der Musik aus den im Teich installierten Armaturen spritzen. Mit einer Lichtleistung von insgesamt 32 000 Watt leuchteten sie die Fontänen in rotem, blauem und grünem Licht an. Auf Klappstühlen und Decken hatten es sich die Zuschauer am "Diek" bequem gemacht. Mit kräftigem Applaus bejubelten sie die besonderen Effekte, die die Feuerwehrleute zauberten. Zum Abschluss der Wasserspiele gab es westlich des Teiches ein farbenfrohes Höhenfeuerwerk mit Raketen und Böllern. Wie gewohnt sorgten Polizei, Jugendpflege und Sicherheitsdienst für Ordnung