Open Air

Karten für Kino im Freizeitbad sichern

Geesthacht (knm). Gras zwischen den nackten Füßen, ein kühles Getränk und ein Grillwürstchen auf der Picknickdecke, nebenan plätschert Wasser - und vor der Nase: eine sechs mal zwölf Meter große Leinwand.

So muss Open-Air-Kino sein. Da sind sich Ulrich Jacobi, Leiter des Kleinen Theaters Schillerstraße, und Markus Prang, Geschäftsführer der Stadtwerke, einig. Deshalb haben sie einen Kinoabend organisiert - und zwar im Freizeitbad.

"Wir haben hier ideale Bedingungen für Open-Air-Kino. Es ist ein geschützter, abgeschlossener Bereich", freut sich Jacobi. Die Stadtwerke sind Sponsor des Kleinen Theaters, deshalb planen der Energieversorger und der Kulturbetrieb einmal pro Jahr ein gemeinsames Event. "Wenn der Kinoabend gut ankommt, wollen wir ihn wiederholen", verspricht Prang. Gezeigt wird die US-Komödie "Ein Jahr vogelfrei" mit Steve Martin, Jack Black und Owen Wilson. "Der Film ist familientauglich, lustig und aktuell", sagt Ulrich Jacobi. Jetzt hoffen die Organisatoren auf gutes Wetter am Freitag 17. August. Denn hier startet das erste Open-Air-Kinoevent in Geesthacht um 20 Uhr. Filmbeginn mit Einbruch der Dämmerung, etwa 21 Uhr. Die Karten sind im Vorverkauf beim Kleinen Theater Schillerstraße oder an der Abendkasse für acht Euro zu bekommen. "Der Kiosk wird geöffnet sein, es wird einen Grillstand und einen Eisverkauf geben", sagt Prang. Und wenn es doch in Strömen regnet, gibt es einen neuen Termin.