Heimatfest

In Börnsen wird wieder richtig gefeiert

Börnsen. Wenn im beschaulichen Börnsen gefeiert wird - dann richtig. Da steht nicht nur ein Würstchenstand in der Gegend herum. Da läuft nicht nur eine Blaskapelle mit "Ufftata" um den Sportplatz. Nein, in der 4100-Seelen-Gemeinde sind alle mit von der Partie.

Schließlich wird Gemeinschaftssinn in Börnsen großgeschrieben. Das beweisen allein die rund 30 Vereine im Ort. Auch sie sind dabei, wenn vom 31. August bis zum 2. September wieder die "Drei tollen Tage" am Hamfelderedder gefeiert werden.

"Wir starten traditionell mit dem Laternenumzug", sagt Lothar Zwalinna, der mit Raimund Osternack und weiteren engagierten Börnsenern das Heimatfest organisiert. Sternenförmig sollen die Züge ab 20 Uhr am Freitag vom Steinredder / Ecke Haidkamp, vom Spielplatz Koppelring und vom Wendeplatz Zum Alten Elbufer Richtung Waldschule laufen. Dort spielen die drei Spielmannszüge ein Abschlusskonzert.

Ab 21 Uhr ist Schüler-Party angesagt - eine Premiere auf dem Heimatfest. Die Live-Bands "Feingold" und "Last Unrest" spielen in der Festhalle am Hamfelderedder. Eintritt: für Jugendliche zwei, für Erwachsene drei Euro.

Mit etlichen Angeboten lockt der Festplatz am Sonnabend und Sonntag nach Börnsen. Martin Simon organisiert zum Beispiel am Sonnabend ab 11 Uhr ein Tischkicker-Turnier für Kinder und Erwachsene - Anmeldung unter (0 40) 7 20 16 10.

Der Schießclub Dalbek bietet Mettwurstschießen an, der Bastelkreis verkauft Selbstgemachtes, die AG Ortsgeschichte stellt ihre Arbeit vor. Kinderspiele, Kinderschminken und eine Hüpfburg sind für die kleinen Gäste da. Ihnen wird auch die Modelleisenbahn gefallen, die der MEC Börnsen-Wentorf und Umgebung aufbaut. Zum ersten Mal wird am Sonntag um 14 Uhr ein Tauziehwettbewerb organisiert. Motto: "5 gegen 5 - das große Kräftemessen".

Höhepunkt ist der Sonnabendabend. Um 20 Uhr startet das Bühnenprogramm im Festsaal. Diesmal ist ein Festival der Chöre geplant. "Es hat sich bewährt, dass wir zwei Programmblöcke planen", sagt Osternack. So singen diesmal der Frauenchor SingSangSong aus Schwarzenbek, der Shantychor HHLA Hamburg und der Rhenbow-Gospelchor aus Henstedt-Rhen. Im Anschluss, etwa ab 23 Uhr, heizt Mick Stachow mit seiner Rolling Stones-Cover Band dem Publikum ein. Danach legt DJ Tom auf.

Ein weiteres Highlight des Heimatfestes ist für Kinder das Figurentheater "Die Füchse". Sie spielen am Sonntag um 16.30 Uhr das Stück "Arthur und die grässliche grüne Pudelmütze". Wer schon mittags in Partylaune ist, kommt am Sonntag ab 12 Uhr zum Frühschoppen mit der Countryband "Tumbleweed". Und natürlich gibt es auch wieder das Jugendfußballturnier des SV Börnsen, an dem in den vergangenen Jahren bis zu 500 Sportler teilnahmen. Gespielt wird an allen drei Tagen des Festwochenendes.

Der Karten-Vorverkauf für die Bühnenshow am Sonnabendabend ist am 14., 15., 21. und 22. August jeweils von 16 bis 18 Uhr im Rathaus, Börnsener Straße 21. Die Karten kosten 13 Euro, darin enthalten ist ein Los für die Tombola. Zu gewinnen ist unter anderem ein Hubschrauberrundflug über Börnsen für zwei Personen. Im Festsaal (Turnhalle, Hamfelderedder) ist Platz für 250 Personen. "Die Karten sind erfahrungsgemäß schnell weg", weiß Lothar Zwalinna und freut sich auf das große Fest.