Jugendhaus an der Geesthachter Straße

Im Düne-Team macht auch das Renovieren Spaß

Geesthacht (kl). Heller und freundlicher soll die Düne werden - das ist das Ziel der jungen Geesthachter, die sich jetzt täglich in dem Jugendhaus treffen. Mit Regina Litty, Leiterin des Jugendzentrums Alter Bahnhof, renovieren sie den Tresenraum.

Das knallige Orange ist bereits verschwunden. Die Wand hinter dem Tresen leuchtet in einem kräftigen Dunkelrot. Die anderen Wände strahlen in einem hellen Vanilleton.

"Wir haben einfach mit dem Rot angefangen, alles andere hat sich dann ergeben", erzählt Rebecca Borchardt. Die 20-Jährige, die demnächst eine Ausbildung zur Augenoptikerin beginnt, ist schon seit fünf Jahren Gast an der Geesthachter Straße 101 a. Mittlerweile gehört sie zum Düne-Team, das für Programm und Organisation zuständig ist.

Mit Jasper Kehl (17), Norman Köppe (27), Marina Köppe, Melanie Baack (20) und einigen anderen Jugendlichen hat Rebecca die Renovierungspläne entwickelt. "Es ist ein toller Treffpunkt hier, es soll so gemütlich sein wie zu Hause - das war der Tenor in den Diskussionen", fasst Regina Litty zusammen. Sie freut sich, dass die jungen Leute in ihrer Freizeit so viel Arbeit in das Jugendhaus stecken: "Da ist viel Liebe dabei."

Bis Mitternacht hat die Gruppe in den vergangenen Tagen gearbeitet, gemeinsam gegessen, gemalt, dabei Musik gehört. Die Beteiligung der Jugendlichen ist in der Düne Prinzip. "Es ist toll, wenn die Leute sich über Konzerte freuen, wenn alles klappt und man Verantwortung trägt", sagt Rebecca.

Norman hat ein neues Regal gebaut, in dem künftig die Getränke mit Preisen vor farbiger Hintergrundbeleuchtung präsentiert werden sollen. Was jetzt noch fehlt, sind neue Sessel. Die klobigen Sperrmüll-Sofas sollen raus. "Wir wünschen uns Sitzmöbel, die man flexibler nutzen kann, so dass auch kleine Gruppen zusammensitzen können", so Jasper. Und am liebsten würden die jungen Geesthachter gleich die ganze Düne renovieren. "Es gibt viele Ideen, aber jetzt machen wir erst mal diesen Raum fertig", sagt Regina Litty.

Jeden Dienstag und Donnerstag ist das Haus ab 18 Uhr geöffnet - auch in den Sommerferien. Am 10. August gibt es ein Kickerturnier, für das noch fünf Plätze frei sind (Anmeldung auf Facebook oder direkt in der Düne), für den 24. August ist ein Livekonzert mit mehreren Bands geplant und für den 1. September die dritte Geesthachter Vinylparty.