Polizei sucht Zeugen

Drei 17-Jährige überfallen: Geld und Handys weg

Geesthacht (kl). Sie waren auf dem Weg nach Hause: Drei Jugendliche aus Geesthacht sind am Sonntagmorgen beraubt worden. Die beiden Männer und die Frau, alle 17 Jahre alt, gingen gegen 2.30 Uhr durch das Waldgebiet zwischen der Hugo-Otto-Zimmer-Straße und dem Marksweg.

Dabei leuchteten die Männer mit ihren Handys den Weg aus. Sie hatten schon bemerkt, dass ihnen vom Silberberg aus ein Unbekannter folgte. Dieser hielt ihnen plötzlich eine Schusswaffe vor, forderte Geld und Handys. Die beiden jungen Männer gaben ihm ihre Geldbörsen mit Papieren und geringen Summen Bargeld, händigten ihm auch die Mobiltelefone aus. Damit rannte der Räuber in Richtung Hugo-Otto-Zimmer-Straße davon.

Er soll 19 bis 20 Jahre alt, 1,80 Meter groß und von stabilem Körperbau sein. Er trug einen schwarzen Kapuzenpulli mit orangefarbenem, kreisförmigem Muster und ein Tuch vor dem Gesicht, sprach akzentfreies Deutsch. Die Kripo bittet Zeugen, die in Tatortnähe einen verdächtigen Mann gesehen haben, sich unter Telefon (0 41 52) 8 00 30 zu melden.