Namen und Nachrichten

Am Sonntag, 29. April, wird in der Christuskirche (Neuer Krug 4) Konfirmation gefeiert. Im festlichen Gottesdienst werden von Pastor Thomas Andreas Heisel eingesegnet: Neble Kirkel, Anna Chalas, Sophie-Henriette Döring, Henrik Flatz, Valentin Fritzsche, Paulina Graeger, Maximilian Hentschel, Finn Jastrzembskis, Dominik Kietzke, Lukas Fabian Kockrick, Vanessa Kosgalwies, Daniel Krause, Jonas Kwiedor, Jakob Lorenz, Fabio Maack, Aila Müller, Celine Müller, Lea Sliwinski, Lena-Marie Thies und Jennifer Witt. Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr.

Das alte Schild hat ausgedient. "Es war über zehn Jahre alt und musste ausgewechselt werden", sagt Luca Smiraglia. Jetzt hat der Inhaber des Eiscafés Venezia in der Bergedorfer Straße deshalb Handwerker kommen lassen, die ein neues Schild samt Leuchteisbecher übers Café gehängt haben. Seit Anfang Februar hat das Café schon geöffnet. "Aber jetzt kann es endlich richtig losgehen", sagt Smiraglia. Zur neuen Saison hat er auch zwei neue Eismaschinen angeschafft, mit denen seine Mitarbeiter in der Küche des Cafés verschiedene Eissorten kreieren. "Auch für Diabetiker und Menschen mit Laktose-Intoleranz haben wir verschiedene Sorten im Angebot", so Smiraglia. Am allerbesten läuft seine Eissorte Cookies - übrigens auch bei kaltem und bei Regenwetter. "Familien mit Kindern kommen gerne nachmittags zum Eisessen, auch bei Regen. Bis Ende Oktober hat das Café Venezia täglich von 9 bis 21 Uhr geöffnet. Smiraglia: "Bei gutem Wetter kann man auch bis 23 Uhr kommen."

Der Stadtjugendring (SJR) hat wieder einen vollständigen Vorstand. Während der Vollversammlung wurden Renate Langhammer-Krause als 1. Vorsitzende, Guido Stebner als Kassenwart, Pascal Domann als Schriftführer und Stephan Streubel als 1. Beisitzer im Amt bestätigt. Neu gewählt wurden Nico Pirchio als 2. Beisitzer und Tolgahan Yücel als 2. Kassenprüfer. Damit haben die Mitglieder auch gleich einen Beschluss des Kreisjugendrings umgesetzt, der junge Leute mit Migrationshintergrund stärker an der Arbeit beteiligen möchte. Renate Langhammer-Krause lobte die Beteiligung der Vereine am Sommerferienprogramm 2011. Für Aktionen würden jedoch mehr Ehrenamtliche benötigt. Die Vorbereitungen für das diesjährige Programm sind weitgehend abgeschlossen. Außerdem in diesem Jahr geplant: ein neuer Internet-Auftritt des SRJ und mehr Austauschtreffen.