Ferngelenkte Modellautos

Rasante Flitzer im XXL-Format

Geesthacht (tja). Mit Fahrrädern hat sich Piet Pellerito bei seinen Kunden seit Jahren einen Namen gemacht.

Sein Fachgeschäft "2Rad-Technik" steht für moderne Fahrräder und umfangreichen Service. Doch jetzt bietet Pellerito auch Spaß auf vier Rädern an - mit ferngelenkten Modellautos. "Dabei handelt es sich aber nicht um Spielzeuge für Kinder, sondern um Fahrzeuge, die bis zu 80 Stundenkilometer schnell fahren können", erklärt Pellerito. "Ich bin schon seit Jahren vom Virus der ferngesteuerten Autos infiziert und im Modellautoclub Geesthacht aktiv", berichtet Pellerito. Als "Shop in Shop" bietet er in seinem Fahrradladen an der Geesthachter Straße 142 jetzt den "RC-Carsport" an. Die Modelle gibt es als Bausätze für Bastler, aber auch als fertige Fahrzeuge, die Pellerito auch auf Kundenwunsch fertigt. Spezialisiert hat er sich auf kurze Renntrucks, deren Vorbilder in Amerika eine eigene Rennserie haben. Die Modelle gibt es im Maßstab 1:6 bis 1:24.

"Die Fahrzeuge sind heute mit moderner Technik vollgestopft", sagt der Experte für ferngelenkte Modellautos. Pellerito: "Ich biete Elektromodelle an, die mit Hochleistungsmotoren und leistungsstarken Akkus ausgestattet sind." Doch auch jede Menge Ersatzteile und Zubehör aller namhaften Anbieter hat er im Sortiment. "Seit ich die Fahrzeuge anbiete, hat sich das schon herumgesprochen, es kommt in der Szene gut an, denn die nächsten Fachgeschäfte sind weit weg", berichtet Pellerito. Wer sich für die ferngelenkten Modellautos interessiert, kann auch am 12. und 13. Mai in die Sporthalle an der Berliner Straße kommen. Dann lädt der Modellautoclub Geesthacht zu seinen nächsten Fahrtagen ein.