Glasfaserleitung

Schnelles Internet

Dassendorf (tja). Bekommt Dassendorf schnelles Internet über eine moderne Glasfaserleitung? Die Entscheidung fällt am Dienstag, 17. April.

Dann tagt der Aufsichtsrat der Stadtwerke Geesthacht GmbH, die Dassendorf als erste Gemeinde in der Region mit der Zukunftstechnologie versorgen will.

Geschäftsführer Markus Prang wollte gestern auf Anfrage nichts zu der Zahl der Vertragsabschlüsse sagen. Am Wochenende war die Frist abgelaufen, in der sich die Dassendorfer einen kostenlosen Hausanschluss sichern konnten, künftig kostet der Anschluss Geld. Wenn 50 Prozent der Dassendorfer Haushalte mitmachen, startet der Energieversorger den Aufbau des Glasfasernetzes. Dieses Versprechen hatte Prang gegeben. Auch Hohenhorn und Kröppelshagen sollen davon profitieren. Prang gestern: "Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir kurzfristig in die Umsetzungsphase gelangen."