Meldungen

Regenrohre aus Kupfer gestohlen

Schon früher hatten Kupferdiebe an der Christuskirche Beute gemacht. Die Regenfallrohre wurden daraufhin mit zusätzlichen Befestigungen gesichert - doch genützt hat das nichts. In der Nacht zu Donnerstag sind erneut drei Kupferrohre mit einer Länge von insgesamt 7,5 Metern von dem Gotteshaus abmontiert worden. Die Polizei bittet Zeugen, die von Mittwoch, 23 Uhr bis Donnerstag, 7.30 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, sich zu melden. Telefon: (0 41 52) 8 00 30.

Lungenzentrum im KSK-Neubau

. Das Lungenzentrum Geesthacht mit Dr. Petra Mikloweit und Dr. Wolfgang Zachgo zieht derzeit von der Norderstraße 12 an die Bohnenstraße 1, in das neue Gebäude der Kreissparkasse um. Dort sind die Mediziner ab Dienstag, 10. April wieder zu erreichen unter (0 41 52) 87 71 10.

Kreativ mit Filztechnik

Wer Lust hat, Handytaschen, Taschentücher oder bunte Blumen zu filzen, kann einen Kursus an der Volkhochschule Geesthacht (VHS) unter Leitung von Susanne Moser belegen. Am Dienstag, 3. April, von 15 bis 17 Uhr wird mit bunter Wolle, Wasser und Seife gefilzt. Die Gebühr beträgt 12 Euro. Anmeldungen per Telefon (0 41 52) 46 22 oder unter www.vhs-geesthacht.de .