Schul-Projekt

Anpacken für den Dschungel

Börnsen. Jahrelang wurde geplant und nach Sponsoren gesucht. Jetzt ist der Dschungel auf dem Schulhof der Dalbek-Schule in Börnsen fertig: Kinder, Lehrer und Eltern packten am Sonnabend mit an, um gemeinsam mit den Fachleuten der Kieler Firma "Mut zur Wildnis" Weidenbögen aufzustellen.

"Das Projekt hat sich sehr lange hingezogen, aber es war über längere Zeit nicht das richtige Wetter, um die Weiden schneiden zu können", berichtet Schulleiterin Silke Stein.

Jetzt hat alles gepasst, und die vier Weidenbögen konnten gebunden und aufgestellt werden. "Am 4. Mai wollen wir den neuen Schulhof offiziell einweihen, vielleicht haben die Weiden dann schon grüne Triebe", sagt Silke Stein. Denn die Weidenbögen sind an beiden Enden eingegraben, sie sollen wieder austreiben und ein Zeltdach aus Zweigen und Blättern schaffen. Passend zum Motto des Schulhof-Projekts "Dschungel".

Der alte Schulhof aus den 60er-Jahren ist nicht mehr wiederzuerkennen. Vor der Dalbek-Schule stehen neue Holzspielgeräte, die einen Dschungelpfad bilden. Auf dem Innenhof wurde ein Hochplateau angelegt. Überall wachsen außerdem zahlreiche Grünpflanzen und Blumen - gespendet von Optiker Fielmann. Für die Bewässerung des neu gestalteten Geländes wurde ein Regenwassertank mit fünf Kubikmetern Fassungsvermögen eingegraben. "Wir haben jetzt um alle Pflanzen kleine Gießringe angehäuft, damit wir unsere Pflanzen auch gut wässern können", sagt Silke Stein. Die ersten Ideen für den Dschungel-Schulhof gab es bereits 2004. Dann begannen die Planungen. Weit mehr als 100 000 Euro wurden zusamme getragen, um die Kosten decken zu können.