Feuer

Flammen im Stadtwald

Geesthacht (tja). Feuer-Alarm im Stadtwald: Im Bereich des Gorch-Fock-Wegs brannten am Sonnabend Waldboden und Unterholz. Die Feuerwehr war schnell zur Stelle und konnte den Brand löschen.

Gegen 14.30 Uhr hatten Anwohner des Gorch-Fock-Wegs Rauch bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Mit einem Einsatzleitwagen, einem Löschfahrzeug und einem Tanklöschfahrzeug eilten die Retter nach Düneberg. Auch ein Rettungswagen und die Polizei rückten an. Direkt an einem Waldweg brannten auf etwa 50 Quadratmetern der Waldboden und trockenes Gestrüpp. Die Feuerwehrleute legten eine Schlauchleitung in den Wald und bekämpften das Feuer mit einem Strahlrohr. Nach einer halben Stunde war der Einsatz bereits beendet.

Die genaue Ursache des Feuers ist unklar, allerdings wird mindestens fahrlässige Brandstiftung, möglicherweise durch eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe, angenommen. "Jetzt, wo es ein paar Tage trocken ist, reicht so eine Wärmequelle oft schon aus, weil überall noch trockenes Gras und Laub liegt. Das saftige frische Grün ist noch nicht da", erklärt Feuerwehrsprecher Peter Kunze. Es war der erste Flächenbrand in dieser Saison für Geesthachts Feuerwehr.